„Mit der Abwicklung waren wir sehr zufrieden. Es beginnt mit einer fundierten Beratung und endet mit der gemeinsamen Inbetriebnahme. Alles wurde termingerecht ausgeführt, und bei Fragen konnte man sich auf kompetente Ansprechpartner verlassen.“

Daten zur Solaranlage

Gesamtleistung

209,28 kWp

Solarmodule

768

Dachfläche

m2

Jahresertrag

177.000 kWh

E-Mobil km pro Jahr

885.000 km

CO2-Ersparnis

136,03 t/Jahr

Im Gespräch mit Sven Damm, Geschäftsführer der Damm Aquakultur GmbH & Co. KG, Niedenstein

Welche Vorteile hat die neue Anlage für Ihren Betrieb?

„Unser Betrieb achtet darauf, möglichst umweltfreundlich und ressourceneffizient zu produzieren. Die CO -Bilanz des Endproduktes steht im Vordergrund. Hier passt eine Photovoltaik-Anlage mit Eigenverbrauchsnutzung natürlich sehr gut ins Gesamtkonzept. Durch vermiedene Stromkosten ist der Betrieb unserer PV-Anlage auch wirtschaftlich interessant.“

Welche Herausforderungen gab es zu bewältigen?

„Da es sich um einen Hallenneubau handelte, war es wichtig, dass alle Gewerke ineinander greifen. Dies war die größte Herausforderung, aber aufgrund der hohen Flexibilität der Firma Groß und deren Monteure war dies kein Problem.“

Warum haben Sie sich für Energiesysteme Groß entschieden?

„Wir haben bereits beim Bau der ersten Photovoltaik-Anlagen gute Erfahrungen mit Energiesysteme Groß gemacht. Es war daher nicht schwer, sich wieder für einen bewährten Partner zu entscheiden.“

Wie gestaltete sich der Ablauf, von der Planung bis zur Inbetriebnahme?

„Mit der Abwicklung waren wir sehr zufrieden. Es beginnt mit einer fundierten Beratung und endet mit der gemeinsamen Inbetriebnahme. Alles wurde termingerecht ausgeführt, und bei Fragen konnte man sich auf kompetente Ansprechpartner verlassen.“

www.die-landgarnele.de

Sven Damm