Das Handelsunternehmen Nüßing Gmbh mit Unternehmenszentrale in Verl, setzt bereits seit langem auf Photovoltaikanlagen auf Ihren Niederlassungen. Das Team der Energiesysteme Groß plante in 2014 auf den Niederlassungen Siegen, Grimma und Emleben Photovoltaikanlagen für den Eigenverbrauch des Handelsbetriebes. Nach der guten Erfahrung aus eineinhalb Jahren Anlagenbetrieb – die Prognosen wurden weit übertroffen- stand es für Fa. Nüßing außer Frage, dass auch auf der neu gebauten Niederlassung in Dortmund wieder eine Photovoltaikanlage zur Eigenversorgung durch Energiesysteme Groß errichtet werden sollte. Wir zeigen Ihnen die 5 Schritte bis zur fertigen PV-Anlage:

Schritt 1: Verbrauchsanalyse & Eigenverbrauchsprognose

 

Im ersten Schritt erfolgt der Lastgang des jeweiligen Betriebes. Ziel ist es, herauszufinden, ob der Erzeugungszeitpunkt der Photovoltaikanlage und der Verbrauchszeitpunkt gut zusammen passen.

 

 

Für eine genaue Prognose der Eigenversorgung fordern wir i. d. R. beim jeweiligen Energieversorger an. Im Falle eines Neubaus, wie hier im Fall Nüßing, Niederlassung Dortmund, bedient man sich standardisierten Lastprofilen, die dem realen Betrieb sehr nahe kommen.

Schritt 2: Planung der PV-Anlage

Der Fachberater der Energiesysteme Groß passt die Anlagengröße & -ausrichtung genau auf den Strombedarf an. Dabei berücksichtigt er stets die wirtschaftlichen Erwartungen des Anlagenbetreibers.

Individuellen Einflussfaktoren, wie z. B.  die Dachbelegung und die Auswahl des passenden Montagegestells unter Berücksichtigung der freien Dachlasten werden dabei berücksichtigt.

Für die Niederlassung Dortmund-Fa.Nüßing hat die Planung eine optimale Anlagengröße von 84,24kWp in Ost-West Ausrichtung ergeben. Besondere Vorteile dieser Ausrichtung sind die sehr geringe statische Belastung für das Dach und die höhere Stromerzeugung in den Morgen- & Abendstunden.

 

Schritt 3: Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage

Nach der individuellen Planung zeigen wir Ihnen die Wirtschaftlichkeit der Investition in Ihre eigene PV-Eigenverbrauchsanlage auf.

Die PV-Anlage der Firma Nüßing produziert Strom für 8,96Cent/kWh!

 

Schritt 4: Anlagenerrichtung

Die Montage wurde von langjährigen & zertifizierten Fachpartnern aus den Gewerken Dach & Elektro durchgeführt.

Die PV-Anlage Nüßing, Dortmund, wurde innerhalb von 10 Tagen durch unsere Partnerbetriebe errichtet.

 

Schritt 5: Anlagenbetrieb & Monitoring

Nach Zählersetzung produziert die PV-Anlage nun Strom. Damit das lange so bleibt, ist die Anlagenüberwachung notwendig. Dies ist durch die Einwahl in das Online-Überwachungstool oder als Dientsleistung durch uns möglich. Die Firma Nüßing vertraut die Überwachung Ihrer PV-Anlagen dem Technik Team der Energiesysteme Groß an.

Ihre Nachricht an uns

Jens DörbaumDas Projekt der Photovoltaikanlage wurde umgesetzt von Jens Dörbaum. Konnten wir Sie mit unseren Referenzen überzeugen? Produzieren auch Sie mit Ihrer eigenen Photovoltaikanlage günstigen Strom. Unser erfahrenes und kompetentes Beratungsteam berät Sie gerne und persönlich vor Ort. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.