Fallbeispiel Hydrokomp

Hydrokomp engagiert sich für den Klimaschutz

Die Hydrokomp Hydraulische Komponenten GmbH geht mit einer werkseigenen Photovoltaikanlage ans Stromnetz. Der Zulieferbetrieb für den internationalen Maschinenbau aus Mücke nutzt die 1.000 m² große Dachfläche seiner modernisierten Fertigungshalle für die umweltschonende Stromgewinnung.

Das Familienunternehmen möchte mit der 170-kW-Anlage zukünftig 30 % seines Strombedarfs klimaneutral selbst erzeugen. Im Vergleich zur klimaschädlichen Kohleverstromung würden sich dadurch jährlich rund 25 t Treibhausgase einsparen lassen.

Photovoltaikanlage auf DachDie Investitionssumme für die Photovoltaikanlage beläuft sich im sechsstelligen Bereich. Dennoch spart Hydrokomp fortan deutlich bei den Energiekosten. Seit der Inbetriebnahme im August konnten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Ausgaben um die Hälfte gesenkt werden. Bei ausreichender Sonneneinstrahlung erzeugt die Anlage sogar einen Energieüberschuss, der in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird.

Der Stromverbrauch moderner CNC-gesteuerten Dreh- und Fräszentren ist im Vergleich zu damaligen Maschinen merklich gesunken. Dennoch sind die Energieaufwendungen für die Metallbearbeitung in einem Fertigungsunternehmen von entscheidender Bedeutung. Mit der Photovoltaikanlage erlangt Hydrokomp ein Stück weit Unabhängigkeit gegenüber Energieanbietern.

„Es gibt zahlreiche Kontroversen zur Energiewende. Während vielerorts noch darüber geredet wird, leisten wir mit der neuen Photovoltaikanlage einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Dazu nutzen wir vorhandene Flächen, die keine zusätzliche Zerstörung der Umwelt erfordern. Obendrein fallen zukünftige Strompreiserhöhungen nicht mehr so hoch ins Gewicht. Das trägt wiederum zu stabilen Produktpreisen bei.“, so Hydrokomp Geschäftsführer Karl-Heinz Freund.

Quelle: Hydrokomp GmbH, 35325 Mücke

Ihre Nachricht an uns

Carsten RoseDas Projekt der Photovoltaikanlage für das Unternehmen Hydrokomp wurde umgesetzt von Carsten Rose. Konnten wir Sie mit unseren Referenzen überzeugen? Produzieren auch Sie mit Ihrer eigenen Photovoltaikanlage günstigen Strom. Unser erfahrenes und kompetentes Beratungsteam berät Sie gerne und persönlich vor Ort. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.

 


Kletterhalle Kassel

„Mit der neuen PV-Anlage haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Umweltschutz getan und nach heutigem Stand und so kurzer Laufzeit, beläuft sich die eingesparte CO2-Emmission bereits auf 664 kg oder 2,2 gepflanzter Bäume – Ein gutes Gefühl!“, freut sich der Architekt und Bauleiter Gerhard Krug. Auf der Kletterhalle in Kassel haben wir mit ihm gemeinsam eine großflächige Photovoltaik-Anlage aufgebaut. Wenn nun noch das Kasseler Wetter mitspielt, ist die Chance groß, dass noch zahlreiche Bäume dazukommen werden.

„Ich möchte mich bei Ihnen für die zügige und stressfreie Installation der PV-Anlage auf dem Dach des Kletterleistungszentrums bedanken“, erzählt Krug und weiter, „die Ausführung war termingenau, sauber und ohne Störung des laufenden Betriebes (…).“

Das Display im Bistro des Kletterzentrums, das Einblicke in die Anlage verrät, wird von Besuchern der Kletterhalle und Kollegen interessiert beobachtet. Und auch der Deutsche Alpenverein wird einen Blick auf die Anlage haben. Als anerkannter Naturschutzverein wird dieser beobachten, dass die Aufgaben und Ziele des Naturschutzes, welches sich die Kletterhalle mit zur Aufgabe gemacht hat, kontinuierlich erreicht werden.


Ihre Nachricht an uns

Das Projekt wurde umgesetzt von Tim Bartram, Ihr Ansprechpartner im Solarzentrum Ostwestfalen. Konnten wir Sie mit unseren Referenzen überzeugen? Produzieren auch Sie mit Ihrer eigenen Photovoltaikanlage günstigen Strom. Unser erfahrenes und kompetentes Beratungsteam berät Sie gerne und persönlich vor Ort. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.


Solarversicherung

Regenerative Energien gewinnen immer mehr an Bedeutung. Neben der Schonung der Umwelt soll Ihre Solaranlage jedoch vor allem eines: Funktionieren und sich  bezahlt machen! Was tun Sie aber, wenn Ihr Solarkraftwerk z. B. nach einem Unwetter schwer beschädigt ist und keine Energie mehr produzieren kann?

LUMIT® – die Markenversicherung der Mannheimer – bietet Ihnen genau den richtigen Versicherungsschutz für Ihre Solaranlage. Über den Rahmenvertrag der Firma Energiesysteme Groß GmbH & Co. KG können Sie Ihre Photovoltaikanlage gegen Sachschäden versichern und sich selbst vor Haftpflichtansprüchen schützen.

Wir informieren Sie gern. (mehr …)


Gewinnen Sie einen ALLPOWERS Solar Rucksack!

RucksackWir verlosen auf Facebook einen ALLPOWERS Solar Rucksack mit eingebautem 7W Solar Panel, 6000mAh Akku-Ladegerät! Entworfen für jeden Outdoor-Enthusiasten hält das hocheffiziente, mattschwarze ETFE Solarmodul und der externe Akku des ALLPOWERS Ihre Mobiltelefone und andere USB-Geräte überall aufgeladen, wo der Tag Sie auch hinführt.

Sie möchten an der Verlosung teilnehmen? Dann werden Sie einfach Fan unserer Facebook-Seite und liken unseren Beitrag. Unser Gewinnspiel läuft noch bis zum 5. März 2018, 12 Uhr.